Aktuelles
Tobias GotthardtTobias Gotthardt
Johann HäuslerJohann Häusler
14.07.2022

FREIE WÄHLER-Fraktion will Mittelschul-Fach „Werken und Gestalten“ aus der vermeintlichen Bastel-Ecke holen

Gotthardt: Handwerk und Design sind echte Berufsvorbereitung

Tobias Gotthardt, bildungspolitischer Sprecher der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion sowie Vorsitzender im Bildungsausschuss des Bayerischen Landtags, sowie Johann Häusler, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, zum Antrag „Werken und Gestalten an Bayerns Mittelschulen“ der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion:

Tobias Gotthardt:

Handwerk hat goldenen Boden – und entsprechend wollen wir es an unseren Schulen verankern. Das Fach ‚Werken und Gestalten‘ hat dabei eine Schlüsselrolle. Entsprechend wollen wir es – beginnend bei den Mittelschulen – stärken, profilieren und mit dem neuen Namen ‚Handwerk und Design‘ neu auf die Lebens- und Berufswelten ausrichten. Wir reagieren damit auch auf die zunehmende Digitalisierung in allen Lebensbereichen: Indem wir Kinder und Jugendliche an neue Arbeitsweisen heranzuführen, fördern wir ihr Interesse an der digitalen Transformation und vermitteln notwendige Kompetenzen. Wir holen das Fach damit ganz bewusst aus der vermeintlichen, nicht gerechtfertigten Bastel-Ecke. Handwerk und Design sind echte Berufsvorbereitung.“

Johann Häusler:

„Das Handwerk in Bayern steht unter enormem Druck: Allein im letzten Jahr sind von knapp 97.000 ausgeschriebenen Berufsausbildungsstellen über 15.000 unbesetzt geblieben – die Zahl unbesetzter Stellen hat sich damit innerhalb eines Jahrzehnts mehr als verdoppelt. Das ist gleichermaßen dramatisch und tragisch: Der Fachkräftemangel in der Handwerksbranche wird sich damit weiter verschärfen. Gleichzeitig entgeht vielen Jugendlichen, die aufgrund ihrer Fähigkeiten und Begabungen prädestiniert für einen Handwerksberuf wären, die Chance, in einer Branche Fuß zu fassen, die nicht nur hervorragende Karrieremöglichkeiten bietet, sondern überaus vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeiten umfasst. Die Mittelschulen als Macherschulen mit dezidiert praxisbezogenen Fächern sind deshalb der Dreh- und Angelpunkt, um Jugendliche für eine berufliche Laufbahn im Handwerk zu begeistern. Deren Unterrichtsangebote weiter zu stärken und auszubauen, ist uns als FREIE WÄHLER-Fraktion deshalb ein besonders Anliegen.“

Hinweis: Den erwähnten Antrag finden Sie HIER