Aktuelles
Susann EndersSusann Enders
Gabi SchmidtGabi Schmidt
14.07.2022

Anhebung der Altersgrenze beim Kindergeld: FREIE WÄHLER-Fraktion fordert mehr Unterstützung für junge Menschen

Enders: Pandemiebedingte Härten für Menschen in Ausbildung und deren Familien abfedern

Susann Enders, Sprecherin für Soziales, Familie und Barrierefreiheit der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion und Gabi Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende sowie Sprecherin für Kinder, zum Antrag „Ausweitung der Altersgrenze bei der Inanspruchnahme von Kindergeld und Kinderfreibeträgen im Rahmen der Corona-Pandemie“ der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion:

Enders:

„Die Corona-Pandemie trifft sozial schwache Familien mitunter am härtesten im Bildungsbereich: Seit Beginn der Pandemie im März 2020 kam es immer wieder zu Einschränkungen beim Ausbildungsbetrieb oder zu Erschwernissen bei der Durchführung digitaler Vorlesungen an Universitäten und Hochschulen. Oftmals haben sich aufgrund von Coronaverordnungen Regelabschlüsse bei Ausbildung oder Studium verzögert, da beispielweise fachsemester- bzw. regelstudienzeitgebundene Fristen sowie die Höchststudiendauer verlängert wurden, um wichtigen Lernstoff nachzuholen. Mit der Verlängerung des Kindergeldbezugs über das 25. Lebensjahr hinaus fordern wir als FREIE WÄHLER-Fraktion vom Bund konkrete finanzielle Hilfe für Familien sowie Alleinerziehende, damit diese ihre Ausbildung oder ihr Studium – trotz möglicher pandemiebedingter Verzögerungen – erfolgreich abschließen können.“

Schmidt:

„Die Auswirkungen der Corona Pandemie auf den Arbeitsmarkt stellten in den vergangenen zwei Jahren vor allem junge Menschen und deren Familie vor gewaltige Herausforderungen – insbesondere die finanziellen Folgen wiegen schwer. Gerade in dieser Krisenzeit war und ist das Kindergeld für viele Auszubildende, Studierende und deren Eltern eine wichtige zusätzliche Finanzierungsquelle. Wir FREIE WÄHLER tragen der besonderen Schutzbedürftigkeit junger Menschen und deren Familien mit der Forderung nach einer Verlängerung des Kindergeldbezugs im Rahmen einer nachhaltigen Krisenbewältigung Rechnung.

Hinweis: Den erwähnten Antrag finden Sie HIER